Schritte zur Behebung des Sende-/Empfangsfehlers in MS Outlook oder Outlook Express

Als ein provozierender E-Mail-Benutzer, wird es notwendig, die Ursachen von schädlichen Fehlern wie Fix Senden/Empfangen Fehler in MS Outlook, die Probleme rund um Ihre Arbeit machen kann anzugehen. Diese Strategie hilft Ihnen, das gesamte E-Mail-Kommunikationsnetzwerk sowie die lokale Maschine zu verhindern. Wenn Sie einige Änderungen in den Einstellungen der Systemsteuerung oder irgendwo machen, dann bewerten Sie den Risikofaktor auf andere Anwendungen wie E-Mail, PC-Update und Firewall. Der Support für den gesamten Windows-PC und seine Komponenten ist im Microsoft Technical Center verfügbar, aber die Benutzer sind sich dessen nicht bewusst. Daher sollten wir die vordefinierten Schritte zur Behebung von Outlook-Sende-/Empfangsfehlern/Fehlern/verschlechterter Leistung durch authentifizierende Ressourcen im Internet berücksichtigen.

Echtzeit-Fall eines E-Mail-Fehlers (Senden/Empfangen):

Diskutieren wir ein Live-Szenario, in dem ein Benutzer einen „Outlook-Sende-/Empfangsfehler“ in der E-Mail-Anwendung erhält.

Angewandt auf E-Mail-Clients und die entsprechenden Versionen:
MS Outlook: 2016, 2013, 2010, 2007, 2003, 2002, 2000, 98 und 97

Outlook Express: 6.0, 5.5, 5.01, 5.0 und 4.0

Beobachtung: Die gesamte E-Mail-Anwendung reagiert nicht mit der Klick-Aktion auf die Schaltfläche Senden/Empfangen sowie nicht auf die gewünschten Operationen, wenn wir eine E-Mail senden.

Grund dafür, dass Outlook keine E-Mails empfängt:
Es gibt einige mögliche Faktoren, die für die gemeldeten Bedrohungen wie Fehler Angriff, schlechte Synchronisation, Outlook-Daten-Datei-Fehler oder unbekannten Fehler.

Handhabung von Fehlertechniken:
Es gibt mehrere Methoden zur Behebung von E-Mail-Problemen wie Sende-/Empfangsfehler in Outlook, zeitlich begrenzte Verbindung, Protokollanpassung und Schäden in der Outlook PST-Datei. Versuchen Sie das Outlook PST-Reparatur-Tool, wenn das Problem aufgrund einer beschädigten PST-Datei auftritt.

Wie behebt man Outlook Sende-/Empfangsfehler?

Wenn wir den Fehler mit bekannten Grund erhalten, dann können wir durch die besondere Methode zur Festsetzung aufgetreten Problem gehen. Aber die meisten Outlook-Benutzer sind auf Online-Tech-Support-Communities berichtet, dass sie schlechte Erfahrungen in E-Mail mit einem unbekannten Fehler konfrontiert sind. Dann, wie könnten wir mit dem richtigen Weg, um Echtzeit-Fehler zu beheben gehen.

Um die verlorene Leistung der E-Mail-Anwendung wiederherzustellen, ist es ratsam, Lösungsmethoden von Anfang bis Ende durch den vordefinierten Prozess anzuwenden. Sie sollten jedoch den Status der E-Mail-Anwendung nach Abschluss der einzelnen Methoden überprüfen. Wenn Ihre E-Mail-Anwendung ordnungsgemäß funktioniert, können Sie mit der nächsten Methode fortfahren. Andernfalls gehen Sie zur nächsten Phase der Fehlerbehandlungsmethode über.

Notieren Sie sich die aufsteigende Reihenfolge des Fehlerbehebungsprozesses, wie unten angegeben:

Prüfpunkt 1: Sicherstellen der Verfügbarkeit der Internetverbindung

Dies ist eine erste Analyse, bevor Sie zum nächsten Schritt übergehen. Öffnen Sie einfach den Internet Explorer auf Ihrem Windows-PC und besuchen Sie eine beliebige Website, um sicherzustellen, dass eine Internetverbindung vorhanden ist.

Prüfpunkt 2: Entfernen Sie die fehlerhaften Einstellungen der Outlook-E-Mail-Konten

MS Outlook/Express hat verschiedene Versionen, die sowohl auf dem Markt als auch auf der Seite des Benutzers verfügbar sind. In dieser Situation gibt es für jede Version von MS Outlook bzw. Outlook Express eine eigene Methode zum Einstellen. Diese Prozesse weichen jedoch von Version zu Version desselben E-Mail-Clients leicht ab, aber die Wahrscheinlichkeit von Einstellungsfehlern ist auf der Benutzerseite höher.

Beheben Sie also alle fehlerhaften Einstellungen, wenn die Anwendung verfügbar ist. Auf dieser Ebene können Sie auch die Servereinstellungen manipulieren. Wenn Sie nicht daran interessiert sind, Nachrichten auf dem Server zu speichern, dann deaktivieren Sie die Option „Kopie der Nachrichten auf diesem Server belassen“. Dies verhindert auch, dass Ihr Outlook-Postfach doppelte E-Mail-Elemente enthält.

Prüfpunkt 3: Müll/Verdächtige Emails entfernen

Manchmal erhalten wir über unzuverlässige Absender einen bösartigen Code in unserer Mailbox. In diesem Fall sollten wir diese Art von E-Mails so schnell wie möglich löschen.

Prüfpunkt 4: Kollisionen mit Antiviren-Software vermeiden

Manchmal schafft das Antivirus-Plugin in MS Outlook/Express eine Barriere für den eingehenden/ausgehenden Server. In dieser Situation sollten wir die Richtlinien des Antivirus-Herstellers befolgen, um eine fehlerfreie Kompatibilität zwischen Antivirus und E-Mail-Client zu ermöglichen. Die meisten vertrauenswürdigen Antivirenhersteller stellen auf ihrer offiziellen Website oder in ihren Ressourcen entsprechende Richtlinien zur Verfügung.

Prüfpunkt 5: Setzen Sie die richtige Priorität für die Firewall-Software

Wenn wir der Firewall eine hohe Priorität zuweisen, kann sie den Zugriff auf das Nachrichtenübertragungsprotokoll und das System blockieren. Um diese Art von Zugriffsbarriere zu vermeiden, muss eine angemessene Priorität für den E-Mail-Client MS Outlook und Express festgelegt werden.

Gespeicherte Wi-Fi-Passwörter auf Android anzeigen

Sie fragen sich, wie Sie ein Wi-Fi-Passwort auf Android anzeigen können? Vielleicht sind Sie mit einem Netzwerk verbunden, für das Sie das Passwort vergessen haben, oder Sie möchten das Passwort für das Netzwerk eines Freundes überprüfen, damit Sie ein anderes Gerät anschließen können.

Egal aus welchem Grund, wir zeigen Ihnen, wie Sie gespeicherte Wi-Fi-Passwörter unter Android mit verschiedenen Methoden finden können. Beachten Sie, dass Sie mit diesen Methoden nur die Passwörter von Netzwerken sehen können, mit denen Sie sich bereits in der Vergangenheit verbunden haben.

Wi-Fi-Passwörter auf Android ohne Root einsehen

Seit Android 10 können Sie die Wi-Fi-Passwörter für Ihre gespeicherten Netzwerke auch ohne ein gerootetes Gerät anzeigen. Schauen wir uns an, wie Sie dies unter Android 11 tun können – der Prozess kann je nach Telefon und Android-Version etwas anders aussehen.

Um ein Wi-Fi-Passwort unter Android 10 oder höher anzuzeigen, öffnen Sie die Einstellungen und gehen Sie zu Netzwerk & Internet. Tippen Sie auf Wi-Fi und Sie sehen Ihr aktuelles Wi-Fi-Netzwerk ganz oben in der Liste. Wählen Sie es aus (oder eine frühere Verbindung in der Liste Gespeicherte Netzwerke unten), um die Optionen für das Netzwerk anzuzeigen.

Wählen Sie auf dieser Seite die Schaltfläche Freigeben. Sie müssen Ihr Gesicht/Fingerabdruck bestätigen oder Ihren PIN-Code eingeben, um fortzufahren. Daraufhin wird das Wi-Fi-Passwort Ihres Netzwerks unter einem QR-Code angezeigt.

Wenn das Passwort aus irgendeinem Grund nicht angezeigt wird, können Sie den QR-Code auf einem anderen Gerät scannen, um es dem Netzwerk hinzuzufügen.

Wi-Fi-Passwörter unter Android 9 und älter anzeigen

Wenn Sie Android 9 oder eine ältere Version verwenden oder Ihr Telefon nicht über die oben genannte Option verfügt, müssen Sie auf andere Methoden zurückgreifen, um Ihr Wi-Fi-Passwort zu ermitteln. Leider erfordern diese Methoden alle ein gerootetes Android-Gerät.

Der Grund dafür ist, dass sich die Datei mit den Wi-Fi-Anmeldeinformationen für gespeicherte Netzwerke in einem geschützten Verzeichnis im Speicher Ihres Telefons befindet. Sie haben keine Berechtigung zum Anzeigen des Ordners oder der darin enthaltenen Datei, es sei denn, Sie sind gerootet.

Wenn Sie gerootet sind, können Sie mit einer Datei-Explorer-App, die Root-Browsing unterstützt, zu /data/misc/wifi gehen. Öffnen Sie wpa_supplicant.conf und Sie sollten Ihren Netzwerknamen (ssid) und sein Passwort (psk) sehen.

Falls dies nicht funktioniert oder Sie eine andere Methode ausprobieren möchten, können Sie eine Android-App zum Anzeigen von Wi-Fi-Passwörtern wie WiFi Password Viewer verwenden. Damit können Sie ein gespeichertes Netzwerk auswählen, um das Passwort anzuzeigen.

Sie erfordern Root und haben gemischte Kritiken, daher kann Ihre Erfahrung variieren. Wenn Ihr Telefon die Datei mit den Wi-Fi-Passwörtern verschlüsselt, können sie nicht viel ausrichten.